Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors
3.5. Gefäßpflanzen-Herbarien   (L)
L (Riksherbarium Leiden)
Indonesien: 213 (darunter 116 Pteridophyten) der Sammlungen von BLUME, KORTHALS, ZIPPEL, Japan: 226 (Z 1866); Indonesien: 27 (Z 1911); Indonesien: 65 , Japan: 351 (Z 1966-67); Hieracium aus Venezuela und Kolumbien: 19 (Z 1980); Bolivien: 14 (Z 1981); Ecuador: 1 (Z 1981); Brasilien: 44 (Z 1976-83); S-Amerika: 26 (Z 1982-83); Peru: 15 (Z 1983); Venezuela: 5 (Z 1981).
LABILLARDIERE, Jacques Julien Houttou (1755-1834)
"Seltene Originalien" [Anzahl unbekannt] im Herbar SCHWÄGRICHEN (Z 1873).
LAE (Division of Botany, Department of Forests, Lae)
Neuguinea: 6.825 (Z 1967-85).
LAEGAARD, Simon (1933-)
Grönland: 26 (Z 1983, ex AAU).
LA LLAVE, Pablo (de) (1773-1833)
Mexiko: 354 (Z 1879, im Herbar des Herzogs Paul von WÜRTTEMBERG).
LAMBINON, Jacques (1936-) ?
Frankreich: 72 (Z 1972-87); Belgien: 34 (Z 1975-87); Luxemburg: 11 (Z 1975); Rwanda, Burundi, Zaire: 68 (Z 1975-84); CSSR: 7 (Z 1976); Korsika: 40 (Z 1976-87); Italien: 9 (Z 1976); Iran: 220 (Z 1977-79); Marokko: 94 (Z 1984-86); Sardinien: 2 (Z 1986); Spanien: 3 (1986); Niederlande: 7 (Z 1979) - alle "ex LG".
LAMOND, Jennifer M. (1936-)
Afghanistan: 177 (Z 1969); Iran: 141 (Z 1974); Türkei: 7 (Z 1974) - alle "ex E".
LAMPMANN, H.
Pteridophyten aus Borneo: [Anzahl unbekannt] im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920).
LANDOLT, Elias (1926-)
Compositae aus Kamerun: 9 (Z 1952, ex Z).
LANG, Adolf Franz (1795-1863) [Láng]
S-Rußland: [Anzahl unbekannt, doch wohl ca. 150] (Z 1831, Kauf um 22 Gulden); Ungarn (Umgebung von Pest): [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
LANG, Walter (03.01.1937-)
Rheinland-Pfalz: 121, Island: 14, Österreich: 9; Schweiz: 11, Italien: 13, Frankreich: 22, Spanien: 57 (Z 1987).
LANGE, L.
[aus Naumburg]
Skandinavien: [Pteridophyten, Anzahl unbekannt] (Z 1938, Geschenk durch Vermittlung von H. ROSS). Spitzbergen; 26, Norwegen: 34 (Z 1942).
LANGER, Gerhard (19??-23.02.1975)
[Diplom-Chemiker, Dr.; gestorben in München.]
Carex- und Gräser-Herbar: 1.777 (eine größere Anzahl KNEUCKERscher Exsikkate, die in M bereits vorhanden waren, wurden nicht inventarisiert, sondern vertauscht) (Z 1979).
LANGSDORFF, Georg Heinrich, Baron von (1774-1853)
Brasilien: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
LARSEN, Kai (1926-)
Griechenland: 44 (Z 1984); Dänemark: 53 (Z 1986) - alle "ex AAU".

LARSEN, Kai & HOLM-NIELSEN, L.B. (1946-):
Flora Germanica exsiccata: Schleswig-Holstein: no. 1-225 (Z 1970-75, ex AAU).
Flora Jutlandica exsiccata: no. 203-374 (unvollständig, 100 Bogen) (Z 1968), 375-863 (Z 1969-85) - alle "ex AAU".
LASEN, Cesare (13.01.1950-)
Italien: 22 (Z 1984).
LATOURETTE, Marc Ant. (1743-1793)
Französische Schweiz und Umgebung von Lyon: [Anzahl unbekannt] (Z 1813 im Herbar v. SCHREBER).
LATZ, Peter Kenneth (1941-)
Australien: 10 (Z 1978, ex NT).
LAU (Musée botanique cantonal, Lausanne)
Europa (besonders Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien): 985 (Z 1976-86).
LAUS, Heinrich (1872-1941)
Mähren: 255 (Z 1938-39, ex OLM).
LAUTERBACH, Karl Adolf Georg (1864-1937)
Neuguinea: 35 (Z 1898, ex B).
LAVRANOS, John Jacob (1926-)
Südafrika: 50 (Z 1976-86, ex MO); Namibia: 8, Saudi-Arabien: 1 (Z 1986, ex MO); Namibia: 6 (Z 1981, ex WIND).
LAWRENCE, George Hill Mathewson (1910-)
N-Amerika: 44 (Z 1938).
LAY, Brendan Gregory (1947-)
Australien: 5 (Z 1973, ex AD).
LD (Botanisches Museum, Lund)
Südafrika und Rhodesien: 925 (Z 1969-88); Spanien: 40 (Z 1970); diverse Herkünfte: 230 (Z 1967-87).
Siehe auch unter: BERGGREN, S., DAHLGREN, R., FRIES, T.C.E., NORLINDH, N.T. & WEIMARCK, H., MURBECK, S.S., NORLINDH, N.T., SNOGERUP, S.
LE (Herbarium, Komarov Botanical Institute, Academy of Science of the USSR, Leningrad)

Mandschurei: 171, Ajan: 63. Russisch Armenien & Persien: 239 (Z 1860); Songarei: 90, Russisch Armenien: 13 (Z 1860); Petersburg, S-Rußland u.a.: 225 (Z 1862); Songarei: 161, Armenien: 72, S-Rußland: 31, Mandschurei: 10 (Z 1867); aus verschiedenen Gebieten der russischen Flora: 82, Mandschurei: 17, Armenien, Persien, Japan, Brasilien, Haiti: 17 (Z 1877); Sibirien: 69, Kaukasus: 37, Turkestan, Persien, Brasilien: 121 (Z 1880); Turkestan: 103, SO-Rußkand, Brasilien, Japan: 125 (Z 1886); Turkestan, Zentralasien: 335, Sibirien, Brasilien, Japan: 68 (Z 1890); Kaukasus, Brasilien, Haiti: 27 (Z 1892); Turkestan: 33, O-Sibirien: 6, Kaukasus, Haiti, Brasilien: 47 (Z 1895); Sapindaceae: 21 (Z 1901, an RADLKOFER zur Bestimmung gesandt); Rußland, Sibirien, Kalifornien, Brasilien: 148 (Z 1909); Pflanzen verschiedener Herkunft: 47 (Z 1914); Mittelasien: 492 (Z 1970); USSR: 88 (Z 1973); Mittelasien, Kaukasus: 100 (Z 1976); USSR: 100 (Z 1982); USSR: 408 (Z 1987); USSR, vorwiegend Armenien: 167 (Z 1988).

Siehe auch unter: AUGUSTINOWICZ, T.M., BAKER, G.P., ENGELMANN, G., GEYER, C.A., JAEGER, B., MAACK, R.K., MAXIMOVICZ, C.J.I., MAXIMOVICZ, C.J.I. & SCHRENK, A.G. von, MAXIMOVICZ, C.J.I. & TSCHONOSKI, PITTONI, J.C., REGEL, E.A von, RIEDEL, L., SCHRENK, A.G. von, SZOVITS, J.N.

Herbarium Florae Rossicae - Herbarium Florae USSR:

Unvollständige Sätze [Faszikel 1-84]: Aus der Serie: 1-200: 48 Nummern (Z 1987); aus der Serie: 859-4699: 160 Nummern (Z 1977); aus der Serie: 1473b-3236b: 397 Nummern (Z 1966); aus der Serie: 2251-2350: 109 Nummern (Z 1912; Salix, Geschenk A. TOEPFFER); aus der Serie: 2401-2450: 58 Nummern (Z 1987); aus der Serie: 2451-2500: 61 Nummern (Z 1926; Salix, Geschenk A. TOEPFFER); aus der Serie: 2501-3200: 828 Nummern (Z 1987). In M findet sich das Exsiccatenwerk komplett ab fasc. 85 bzw. ab Nr. 4201: 4201-6500 [zusammen 2.504 Nummern11] (Z 1965-87). Insgesamt gingen bisher 4.165 Bögen dieses Exsiccatenwerkes zu.
LEACH, Leslie Charles ("Larry") (1909-)
Namibia: 37 (Z 1960-68, ex PRE); Südafrika: 30 (Z 1961-85, ex PRE); sukkulente Pflanzen aus "Afrika": 29 (Z 1973, ex SRGH); Angola: 10 (Z 1976); Angola, Namibia, Zimbabwe, Botswana, Moçambique: 18 (Z 1979); Huernia: 27, Euphorbia: 4 (Z 1988).
LEBRUN, Jean Paul Antoine (1906-15.09.1985)
Zaire: 92 (Z 1960-83, ex BR).
LECHLER, Willibald (1814-1856)
[Geboren in Klosterreichenbach (Württemberg), gestorben auf See vor Guayaquil (Ecuador). Apotheker in Stuttgart.]
Plantae Peruvianae: 114 (gekauft bei HOHENACKER 1871); Pteridophyten der Sammlung im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920).
Plantae Magellanicae: 160 (gekauft bei HOHENACKER 1871); Pteridophyten der Sammlung im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920).
Plantae Chilenses: 209 (Z 1879, im Herbar des Prinzen von WÜRTTEMBERG); Pteridophyten der Sammlung im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920).
Plantae insulae Maclovianae: Pteridophyten der Sammlung im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920).
LEDERMANN, Carl Ludwig (1875-1958)
Neuguinea: 6 (Z 1919, ex B).
LEDEBOUR, Carl Friedrich von (1785-1851)
UdSSR: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
LEEUWENBERG, Antonius Josephus Maria (1930-)
Westafrika: 53 (Z 1963); Kamerun: 41 (Z 1968, ex WAG).
LEHMANN, Johann Christian Georg (25.02.1792-12.02.1860)
[geboren in Haselau, gestorben in Hamburg;
Lehmann studierte Medizin in Kopenhagen und Göttingen und erwarb 1813 einen Doktorgrad in Medizin sowie 1814 einen Doktorgrad in Philosophie an der Universität Jena. Er wurde 1818 Professor für Physik und Naturgeschichte am Akademischen Gymnasium Hamburg, wo er ebenfalls die Stellung des Oberbibliothekars innehatte. 1821 gründete er den Botanischen Garten in Hamburg, dessen Direktor er auch wurde.]
N-Deutschland: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
LEHMBACH, Hermann
[1896-98: Gärtner am Gouvernementsgarten in Buea im Kamerungebirge.]
Kamerun: 48 (Z 1899, ex B).
LEIBERG, John Bernhard (1853-1913)
Oregon: [eine kleinere Sammlung] (Z 1913, ex F).
LEINS, Peter (26.03.1937-)
[Geboren in Pforzheim. Promotion Universität München 1963: Entwicklungsgeschichtliche Untersuchungen an Ericales-Blüten, Schüler von H. MERXMÜLLER; 1963-1973 wiss. Assistent bzw. Oberassistent am Institut für Systematische Botanik der Universität München; 1971 Habilitation; 1973-83 Professor (C3) am Botanischen Institut der Universität Bonn; seit 1983 Ordinarius am Institut für Systematische Botanik und Pflanzengeographie der Universität Heidelberg.]
Mt. Gargano: 58 (Z 1964) - [Aufsammlungen auf Exkursionen des Instituts für Systematische Botanik der Universität München; Material teilweise als Dubletten zu anderen Sammlungen abgegeben.]
LEIPPERT, Helmut (1930-)
Ostafrika: 595 (Z 1966, ex EA); SW/Namibia: 470 (Z 1985, im Herbar H.O. VOLK12).
LEISTNER, Otto Albrecht (1931-)
Südafrika: 880 (Z 1958-85, ex PRE); Namibia: 115 (Z 1960-68, ex PRE).
LEO, ob?: Franz (1799-1874)
Deutschland: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
LÉONARD, Jean Joseph Gustave (1920-)
Südafrika: 15 (Z 1961, ex PRE); Zaire: 275 (Z 1960-83, ex BR); Iran: 67 (Z 1983-84, ex E).
LEONARD, Steven W.
North & South Carolina: 836 (Z 1985, ex J).
LE ROUX, Petrus Jacobus (1928-)
Namibia: 85 (Z 1972).
LE TESTU, Georges Marie Patrice Charles (1877-1967)
Gabun: 27 (Z 1983, ex P).
LEUCHTENBERG, [Herzog] Maximilian Eugen Joseph von (1817-1852)
Madeira: 42 (Z 1851); Sibirien: 160 (Z 1851, Geschenk des Sammlers).
LEWALLÉ, José (1931-)
Burundi: 216 (Z 1967-69, Geschenk des Sammlers); tropisches Afrika: 11 (Z 1970, ex K); Zaire: 35 (Z 1967-71, ex BR); Marokko: 12 (Z 1977-86, ex LG).
LEWIS, Gwendoline Joyce (1909-1967)
Südafrika: 41 (Z 1973, ex NBG).
LEWIS, Gwilym Peter (1952-)
Brasilien: 20 (Z 1985-87, ex K).
LEYBOLDT, Friedrich Ernst (1827-1879)
[Apotheker in Bozen; gestorben in Valparaiso, Chile.]
Tirol, Südtirol: 15 (Z 1854).
LEYDOLDT, Franz (1810-1859)
Österreich-Ungarn: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
LG (Institute et Jardin Botanique de l'Université Liège)
Europa, N-Afrika, Vorderasien, N-Amerika: 1443 (Z 1972-87); Rwanda, Burundi, Zaire: 227 (Z 1975-87).
Siehe auch unter: AUQUIER, P., BOUXIN, G., BRISSON, S., CERNOCH, F., DUVIGNAUD, J., LAMBINON, J., LEWALLÉ, J.L.H., MOTAMED-GHORBANLI, M., REEKMANS, M., ROUSELLE, J., SERUSIAUX, E., VAN BUGGENHOUT.
Pflanzen der " Société pour l'échange des plantes vasculaires de l'Europe occidentale et du bassin Méditerranéen" (edit. P. AUQUIER, bzw. seit 1980: J. LAMBINON): fasc. 14-21: 621 (Z 1972-87), zusammen: 5.581 Bogen.
LIBEN, Louis (1926-)
Südafrika: 30 (Z 1961, ex PRE); Zaire: 100 (Z 1960-71, ex BR); Zaire: 6 (Z 1955-57, ex YBI).
LICHT, Wolfgang (14.01.1943-)
Österreich: 9 (Z 1978).
LIEBENBERG, Louis Christiaan Cronje (1900-)
Südafrika: 240 (Z 1964-85, ex PRE).
LIEBMANN, Frederik Michael (1813-1856)
Mexiko: 70 (Z 1917, ex C).
LIL (Instituto Miguel Lillo, Tucuman)
Amaranthaceae und Rhamnaceae: 200 (Z 1938). Argentinien: 297 (Z 1938-50).
Siehe auch unter: BAILETTI, CASTILLON, L.L., LILLO, M., MONETTI, L., RODRIGUEZ, VENTURI, S.
LILLO, Miguel (1862-1931)
Rhamnaceae und Amaranthaceae aus Argentinien: 45 (Z 1938, ex LIL).
LINDER, Theodor (18??-19??)
[Dr., Chemiker aus Markdorf in Baden.]
Seine Sammlung mit 2.231 Belegen aus Deutschland (südliches Baden-Württemberg, besonders Bodenseegebiet und Umgebung von Freiburg im Breisgau; Bayern: Umgebung von Dießen am Ammersee und Umgebung von Bamberg), Österreich (Vorarlberg und Tirol), Schweiz, Frankreich (Elsaß) und Italien (Südtirol und Gardasee) wurde der Botanischen Staatssammlung 1970 samt zugehörigem Schrank vom Botanischen Institut der Technischen Hochschule München [heute "Technische Universität"] übergeben. (Es fiel reiches Dublettenmaterial für Tauschzwecke an.)
LINDHEIMER, Ferdinand Jakob (1801-1879)
Flora Texana exsiccata (Z 1858); no.652-1283 (unvollständig, zusammen: 498) (Z 1908; Geschenk von W. TRELEASE).
U.S.A.: "181 Species von G. ENGELMANN, C.A. GEYER und F.J. LINDHEIMER gesammelt" (Z 1860, ex LE); "170 Arten aus Illinois, Ohio, Kentucky, St.Louis, New Jersey, Nova-Anglia, Texas von C.A. GEYER, F.J. LINDHEIMER, W. OAKES, C.W. SHORT und E. TUCKERMAN gesammelt" (Z 1862, mitgeteilt durch REICHENBACH fil.).
LINDLEY, John (1799-1865)
Ex herb. [Amerika, Westindien, Chile, Australien]: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
LINNÉ, Carolus (1741-1783)
Schweden: wenige Exemplare (z.B. Anthriscus cerefolium, Cassiope tetragona, Dianthus plumarius, Salix caprea, Saxifraga oppositifolia) (Z 1813, im Herbar v. SCHREBER).
Alte Anmerkung (scripsit v. MARTIUS?): "Wenn auch nicht die Handschrift von LINNÉ selbst ist, sondern von SCHREBER, vielleicht mit Ausnahme des auf der Rückseite der Blaetter Geschriebenen, so sind sie doch von LINNÉ gesammelt u. aus dem Herbarium Linnaeanum, was gewöhnlich mit einem Hb.L. angezeigt ist. "
LINTON, [Reverend] Edward Francis (1848-1928)
Sets of British Salices: fasc. 1-2 (Z 1913, Geschenk von A. TOEPFFER).

LINTON, E.F. & LINTON, [Reverend] William Richardson (1850-1908): Sets of British Willows: I-IV (1894-98): 117 (Z 1911, Geschenk von A. TOEPFFER).
LIPPERT, Wolfgang (26.09.1937-)
[Geboren in Nördlingen. Studium der Naturwissenschaften in München 1958-1966; Promotion Universität München 1966: Die Pflanzengesellschaften des Naturschutzgebietes Berchtesgaden, Schüler von H. MERXMÜLLER. Zunächst Assistent am Institut für Systematische Botanik der Universität, seit 1967 an der Botanischen Staatssammlung München: 1969 Museumsassessor, 1971 Konservator, 1977-2002 Oberkonservator (Hauptkonservator). Spezialgebiete: Alchemilla, Crataegus und andere kritische Gruppen europäischer Phanerogamen.]
Bayern (vor allem Berchtesgaden) und Tirol: 750 (Z 1964); Deutschland, Österreich, Italien: 900 (Z 1965); Frankreich, Spanien: 262 (Z 1970-80); Bayern: 1.927 (Z 1964-88); Süddeutschland: 400 (Z 1965); Italien: 1.895 (Z 1966-84); Griechenland: 1.211 (Z 1967-88); Schleswig-Holstein (Insel Föhr) 76 (Z 1977); Österreich: 103 (Z 1978-88); kultivierte Taraxacum-Wildarten: 50 (Z 1984); Rheinland-Pfalz: 48 (Z 1988).

LIPPERT, W. & MERXMÜLLER, H.: Bayern: 118 (Z 1980-84); Österreich: 23 (Z 1980); Frankreich und Italien: 98 (Z 1980); SW-Alpen: 305 (Z 1984).

LIPPERT, W. & PODLECH, D.: Südwestalpen: 552 [1973-75]; Mittel- und Südeuropa: 48 [1981-48]; Griechenland: 535 (Z 1982-85); Frankreich: 227 (Z 1983). Bayern: 10 (Z 1980); 34 (Z 1981).

LIPPERT, W. & ZOLLITSCH, B.: Europa (vor allem Bayern, Alpen, Mediterrangebiet): 2.080 (Z 1967-69).

[LIPPERT & al. insgesamt: 11.652.]
LISC (Herbarium, Centro de Botânica da Junta de Investigaçoes Cientificas do Ultramar, Lisboa)
Afrika (hauptsächlich Moçambique, Guinea Bissau und Angola): 1.093 (Z 1966-77).
Siehe auch unter: ESPERITO SANTO, J.V.G. do, GOSSWEILER, J., GRANDVAUX BARBOSA, L.A., MENDES, E.J.S., MENDONÇA, F. de Ascensao, TORRE, A.R. da.
LISI (Instituto Superior de Agronómia, Lisboa)
Portugal: 221 (Z 1967).
LISTON, Aaron (1959-)
Israel: 89 (Z 1985, ex HUJ).
LITTEL, Michael (18.02.1954-)
[Dipl.-Ingenieur]
Bayern: 26 (Z 1987).
LITWINOW, Dimitrj Iwanowitsch (1854-1929)
Turkmenien: 145 (Z 1899, Geschenk von Apotheker MERKL).
LIVU (Herbarium, The Hartley Botanical Laboratories, Liverpool)
England, Spanien, Italien: 613 [1961-63];
LLAVE, Pablo de siehe: LA LLAVE
LMU (Herbário, Faculdade di Biologia, Universidade da Eduardo Mondlane, Maputo, Moçambique)
Moçambique: 330 (Z 1976, leg.: CORREIRA, MARQUES, et al.).
LOBBICHLER, Fritz (26.04.1926-)
[Gymnasiallehrer (Studiendirektor) in Bogen, Bayern]
Nepal: 246 [1954-1958]; Karakorum [Teilnehmer der Deutschen Karakorum-Expedition 1959 unter Leitung von H.J. SCHNEIDER]: 692 (Z 1960).
LOBIN, Wolfram (1951-)
Kapverden: 34 (Z 1981-86, ex FR); S-Marokko: 6 (Z 1986, Geschenk von M. ERBEN).
LODDIGES, Conrad (1738-1826)
Australien: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
LÖFFLER, L.G.
Pakistan: 15 (Z 1958).
LOHER, August (1874-1930)
[Geboren in Simbach am Inn. Studium der Pharmazie in München. Apotheker in Simbach. Seit 1899 als Großhändler pharmazeutischer Produkte in den Philippinen. Unternahm zahlreiche Reisen, besonders in Luzon, auch nach Neuguinea (1910) und anläßlich eines Heimaturlaubs auch nach Madagaskar, Maskarenen, Ostafrika. Seine Aufsammlungen erhielten die Herbarien in Kew und Manila, wobei auf seinen Wunsch hin jeweils ein Satz nach München abgegeben wurde.]
Honkong, Manila: 36 (Z 1897, Geschenk des Sammlers); Philippinen: 4.010 (Z 1899-1925, Geschenke des Sammlers, via K); Neuguinea, Torres-Straße, New South Wales: 104 (Z 1910, Geschenk von A.loher in Manila); Réunion: 68, Madagaskar und Sansibar: 186 (Z 1911, Geschenk); Sapindaceae: 57 (Z 1907-1925, zur Bestimmung an RADLKOFER gesandt).
LOISELEUR-DESLONGCHAMPS, Jean Louis Auguste (1774-1849)
Eine Sammlung "Loiseleur" befand sich im Herbar v. SCHREBER (Z 1813).
LONG, Bayard Henry (1885-1969?)
U.S.A.: 91 (Z 1973-74, ex PH).
LOOSER, Gualterio (1898-19??)
Chile: 25 (Z 1949, im Herbar des Königs von Bulgarien).
LÓPEZ GONZÁLEZ, Ginés
Spanien: 17 (Z 1982, ex MA).
LOPEZ PALACIOS, Santiago (1918-)
Kanarische Inseln: 76 (Z 1970); Venezuela: 33 (Z 1972).
LORENCE, D.
Madagaskar: 6, Komoren: 9, Seychellen: 2, Mauritius 60, Reunion: 4 (Z 1975-80, ex MO).
LORENTZ, Paul Günther (1835-1881)
[Geboren in Kahla (Sachsen-Altenburg), gestorben in Conception (Uruguay). Zunächst Studium der Theologie in Jena (1858) und Erlangen; sich dann aber unter dem Einfluß von SCHLEIDEN und SCHNIZLEIN den Naturwissenschaften zuwendend. Ging 1858 nach München, wo er bei NÄGELI 1860 promovierte ("Beiträge zur Biologie und Geographie der Laubmoose"); Habilitation ("Grundlinien einer vergleichenden Anatomie der Laubmoose") 1867 in München. 1870 nahm er den Ruf an die neu gegründete Universität Córdoba in Argentinien an. Erforscher der Flora Argentiniens.]
Argentinien: 125 (Z 1878, det. GRISEBACH, Kauf), 30 (Z 1897, Geschenk von J. MERKL); 25 (Z 1950, in der Sammlung F. FÖRSTER), Entre Rios: 200 (Z 1879-81, Kauf); Uruguay: 12 (Z 1921, im Nachlaß A. HIENDLMAYR).
LORITZ, Gregor (1835-1885)
[Lehrer in Regensburg.]
Bayern (Umgebung von Regensburg): [Anzahl unbekannt] (Z 1932, im Herbar VOLLMANN [dieses im Herbar der Bayerischen Botanischen Gesellschaft]).
LOSSEN, Wilhelm
[Durch Heirat zunächst Gutsbesitzer in Piding und Bad Reichenhall. Ging, als er nach Lösung seiner Ehe in wirtschaftliche Schwierigkeiten geriet, auf Veranlassung seines Freundes C.C. HOSSEUS, nach Argentinien. Später überwarf er sich mit HOSSEUS und suchte durch Herausgabe des "Herbarium Argentinum" seinen Unterhalt zu finanzieren. Kehrte später nach Deutschland zurück und lebte auf einem kleinen Bauerngut oberhalb Ramsau bei Berchtesgaden "als einsamer Häusler" (handschriftliche Notizen von v. SCHÖNAU).]
Argentinien: 329 [aus Herbarium Argentinum: cent. 1-4] (Z 1926, Kauf bei Th.O. WEIGEL).
LOTHIAN, Thomas Robert Noel (1915-)
Australien: 283 (Z 1956-84, ex AD).
LOTTO, Reinhard (1912-)
[Geboren in Schwarzort (Kreis Memel). Seit 1039 Apotheker im Raum Garmisch. Florist (mit Schwerpunkt Moose) des Werdenfelser Landes.]
Bayern: 541 (Z 1964-88); Tirol: 7 (Z 1978).
LOUIS, Jean Laurent Prosper (1903-11.09.1947)
Zaire: 300 (Z 1960-73, ex BR); 15 (Z 1955-57, ex YBI).
LOWE, Joyce (1933-)
Nigeria: 29 (Z 1970, ex UCI).
LP (División Plantas Vasculares, Universidad Nacional de La Plata, La Plata)
Amaranthaceae aus Argentinien: 66 (Z 1935-38); Argentinien: 513 (1934-67).
LSHI (Service de Botanique Systématique et Ecologie Tropicales, Université Nationale du Zaire, Lubumbashi - vormals: "Université d'Elisabethville")
Zaire: 250 (Z 1962-72).
Siehe auch unter: GATHY, A.L., KALENDA, T., MALAISSE, F., SOMONA, D., SYMOENS, J.J.
LUAI (Herbarium, Instituto de Investigaçao Cientifica de Angola, Centro de Estudos de Sá da Bandeira)
Angola: 659 (Z 1970-72).
Siehe auch unter: AZANCOT de MENEZES, O., BORGES, GRANDVAUX BARBOSA, L.A., MORENO, F., MURTA, F.
LUBKE, Roy Allen (1940-)
Südafrika: 40 (Z 1964-87, ex PRE).
LUDWIGS, Karl (1879-1946)
Kamerun (zumeist aus dem Garten der Versuchsanstalt für Landeskultur in Victoria, gesammelt von Dr. K. LUDWIGS 1913): 90 (Z 1916).
LÜDTKE, Sabine [geb. BLEISSNER] (1943-)
Chios: 201 (Z 1967); griechischer Olymp: 16 (Z 1967).
LUETZELBURG, Philipp Freiherr von (1880-1948)
[Geboren in Landsberg am Lech. Ausbildung zum Apotheker; Staatsexamen München 1906. 1907-09 wiss. Assistent am Pflanzenphysiologischen Institut der Universität München. Promotion Universität München 1909: Beiträge zur Kenntnis der Utricularien. Forschungsreise nach Brasilien 1910. Von 1910-38 in verschiedenen Funktionen und Stellungen in Brasilien. Zahlreiche, z.T. ausgedehnte Expeditionen. Gestorben in Weilheim.]
Brasilien: ca. 3.000 (Z 1923, Geschenk des Sammlers); Brasilien (Grenzexpedition General RONDON): ca. 500 (Z 1929, Geschenk des Sammlers); Gegend um Rio de Janeiro: 10 (Z 1930); Brasilien (Ceará, Paralyba, Serra de Araripa): ca. 1.000 (Z 1935, Geschenk des Sammlers). [Teil der Sammlungen noch unbearbeitet.]
LUKASCHIK, M.
Namibia: 8 (Z 1979, ex WIND).
Lund: Botanischer Tauschverein
Aus aller Welt: 872 (Z 1969-83, inkl. Sendungen über FREIBERG und TOMA); Taraxacum aus N-Europa: 125 (Z 1966, Geschenk von FREIBERG).
LUSCHNATH, Bernhard [fl. 1831-1837]
Brasilien: "154 von LUSCHNATH und BLANCHET gesammelt" (Z 1875, e relictis Prof. v. MARTIUS).
LUXBURG, August Friedrich Heinrich Ludwig Karl Maximilian, Graf von (04.03.1871-02.09.1956)
Bayern: [Anzahl unbekannt] (Z 1936, Geschenk des Sammlers, des Geh. Legationsrates v. LUXBURG); Asien (Indien, Birma, China, Sri Lanka, Java): 52 (Z 1936).
LYALL, David (1817-1895)
[Geboren in Auchinblae in Schottland, gestorben in Cheltenham in England. Marinearzt und Naturforscher, besonders Botaniker. Teilnehmer an Expeditionen in die Antarktis, Arktis und nach Neuseeland. 1858-1861 bei der British Columbia Boundary Commision.]
Oregon Boundary Commission (Vancouver Island, St. Jonans Island, Sumas Prairies, u.a.): 70 (Z 1863).
Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors

Last Index Update of this File: Thursday, 11.12.2003, 16:08