Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors
3.5. Gefäßpflanzen-Herbarien   (K)
K (Royal Botanic Gardens, Kew)
Indien, "leg. FALCONER, WIGHT et al.": 1720 (Z 1869); Tibet: 37 (Z 1907); Thailand: 13 (Z 1912); Amaranthaceen aus Angola und N-Rhodesien: 11 (Z 1948); "Afrika": 111 (Z 1956-76); Ostafrika: 535 (Z 1953-66); tropisches Afrika: 694 (Z 1965-69); Südafrika, Namibia: 118 (Z 1959-74; leg.: ACOCKS, MEEUSE, THERON); verschiedene Herkünfte: 97 (Z 1971-79); hauptsächlich Afghanistan: 503 (Z 1971); Brasilien: 406 (Z 1977-86); verschiedene Herkünfte, besonders Utricularia: 77 (Z 1987).
Siehe auch unter: BLANFORD, H., BOURGEAU, E., BURCHELL, W.J., BURGER, A., COOK, C.D., CORADIN, L., DRUMMOND, R.B. & HEMSLEY, FALCONER, H., FANSHAWE, D.B., FAULKNER, H.G., FURSE, J.P.W., GILLETT, J.B., GREENWAY, P.J., HARLEY, R.M., HELFER, J.W., HEPPER, F.N., HOOKER, J.D., HOOKER, J.D. & THOMSON, T., IRWIN, H.S., LEWALLÉ, J.L.H., LEWIS, G.P., MANN, G., MOONEY, H.F., MUTIMUSHI, J.M., OLDHAM, R., POLHILL, R.M., RICHARDS, M.A.E., SEMSEI, S.R., TANNER, R.E.S., TAYLOR, P., WIGHT, R., WILFORD, C., WILLIS, J.C., YOUNGHUSBAND, F.E. & WALTON, H.J.
KAHURANANGA, James (13.08.1942-)
[working at ILCA, Addis Abbeba, Ethiopia.]
Ostafrika: 172 (Z 1977, ex EA).
KAISER, Alfred (????-1930)
Sinai: 9 (Z 1902, ex Z); [Anzahl unbekannt, 10-30?] (Z 1910, Geschenk von G. HEGI); 17 (Z 1931, ex G).
KALENDA, Thomas
Zaire: 27 (Z 1966, ex LSHI).
KALHEBER, Heinz (06.10.1934-)
Hessen: 43 (Z 1978); Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg: 235, Frankreich: 211, Spanien: 6, Griechenland: 88 (Z 1988).
KANDLER, Otto (1920-)
[Geboren in Deggendorf. Promotion Universität München 1949; Habilitation 1953. 1960-68 Direktor des Bakteriologischen Instituts der Süddeutschen Versuchs- und Forschungsanstalt für Milchwirtschaft der Technischen Hochschule München. Ab 1968 o. Professor für Botanik und Mikrobiologie der Universität München; 1986 emeritiert.]
Long Island (U.S.A.): 85 (Z 1966).
KANIA, Werner (18.05.1942-)
[Promotion Universität München 1971: Entwicklungsgeschichtliche Untersuchungen an Rosaceenblüten, Schüler von H. MERXMÜLLER.]
Griechenland: 70 (Z 1967); S-Italien: 900 (Z 1968-69); Jugoslawien: 253 (Z 1971) - [Aufsammlungen auf Exkursionen des Instituts für Systematische Botanik der Universität München; Material teilweise als Dubletten zu anderen Sammlungen abgegeben.]
KAPPLER, August (1815-1887)
Surinam: 310 (gekauft bei HOHENACKER 1871).
KARO, Ferdinand Kaetanowitsch (1845-1927)
Amur-Gebiet: 42 (Z 1911, Geschenk von J. KAULFUSS); Dahurien: 177 (Z 1924, Kauf). Plantae Dahuricae: 21 (Z 1950, in der Sammlung F. FÖRSTER). Plantae Amuricae et Zeaensae: Pteridophyten der Sammlung im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920).
KARPATI, Zoltán (1909-) [Kárpáti]
Jugoslawien (Kroatien): [Anzahl unbekannt] (Z 1960, im Herbar FREIBERG).
KARSTEN, Hermann (1817-1908)
[Geboren in Stralsund, gestorben in (Berlin-) Grunewald. Apothekerlehre, dann Studium der Naturwissenschaften und Medizin an der Universität Berlin. Dort Promotion 1843. Habilitation 1848. Forschungsreisen nach Venezuela, Kolumbien und Ecuador 1844-1847 und 1848-1856. An der Landwirtschaftlichen Versuchsanstalt in Berlin 1856-1868. Professor für Pflanzenphysiologie an der Univ. Wien 1868-1872. Ab 1872 Privatgelehrter in Basel und Berlin.]
Pteridophyta aus Kolumbien: [Anzahl unbekannt] (Z 1929 im Herbar C.O. HARZ [im Herbar der Tierärztlichen Hochschule München]). V. SCHOENAU bemerkt in der Inventarliste: "HARZ war Assistent von KARSTEN und hatte diese Farne wohl als Geschenk von diesem erhalten; die Farne sind zwar etwas dürftig aufgelegt - es war wohl der Rest der KARSTENschen Dubletten - aber sie sind wertvoll, weil darunter sich zahlreiche Originale zu KARSTEN, H., Florae Colombiae terrarumque adiacentium specimina selecta befinden."
KARWINSKI von KARWIN, Wilhelm Friedrich (1780-1855)
[Geboren in Keszthely am Plattensee (Ungarn), gestorben in München. Nach Studium des Bergbaus in Wien an den Bergakademien Schemnitz und Freiberg i.Sachsen tätig. 1801-1804 Ingenieur spanischer Berg- und Hüttenwerke in Madrid. 1915 von König Max Joseph von Bayern zum "kgl. Kämmerer" ernannt. 1821-1823 Reise nach Brasilien. 1826-1832 Reise nach Mexiko im Auftrag des Deutsch-Amerikanischen Bergwerksvereins in Elberfeld. Gegen Fortbezug seiner Pension war KARWINSKI beauftragt, während dieser Reise Sammlungen für die Akademie in München zu liefern. 1840-1843 zweite Reise nach Mexiko, diesmal im Auftrag der russischen Regierung. Ab 1843 in München lebend.]
Griechenland und Mexiko: [Anzahl unbekannt] (Z 1831/32, Kauf um 133 fl). Mexiko: [Anzahl unbekannt] (Z 1832/33, Kauf um 31 fl 56½); [Anzahl unbekannt] (Z 1833/34, Kauf um 98 fl); Blüten und Früchte, Alkoholmaterial: [Anzahl unbekannt] (Z 1834/35 und 1835/36, Kauf 36 fl); [Anzahl unbekannt] (Z 1837/38, Kauf um 66 Gulden). [Entsprechend einer vergleichbaren Preisrelation aus jener Zeit10 errechnet sich aus dem Kaufpreis für das mexikanische Herbarmaterial [ohne die Alkoholsammlungen] (als Gesamtbetrag werden hierbei 295 fl angenommen) ein Zugang von ca. 3.800 Bogen.] - Mexiko: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar ZUCCARINI).
KASPIEW, B.
[Prof., Ainslie, A.C.T., Australien]
Australien: 1.760 (Z 1954-1964); Pakistan: 208 (Z 1961); Indien: 1.003 (Z 1959-80).
KASSELMANN, Christel (22.12.1958-)
Tansania: 10 (Z 1986); Kamerun: 11 (Z 1986); Ceylon: 8 (Z 1986); Sulawesi: 2 (Z 1986 - alle Proben: Geschenk von J. BOGNER).
KAULFUSS, Johannes Simon (18??-1947)
[Trichinenbeschauer in Nürnberg; später Betreuer der Naturwissenschaftlichen Sammlungen auf der Plassenburg bei Kulmbach]
[ex herb. non leg.] Ägypten: 6, Algerien: 56, Kanaren: 10, N-Amerika: 33, Mexiko: 365, Nicaragua: 7, S-Amerika: 102, Brasilien: 5, Amur-Gebiet: 47, W-Asien 44, Philippinen: 13, Skandinavien: 60, Frankreich: 27, Spanien: 19, Ungarn: 57, Bulgarien: 15, Mitteleuropa: 665, Bayern: 40 (Z 1911, Geschenk von KAULFUSS).
KAYSER, Friedrich Anton Eduard (1807-1877)
[praktischer Arzt in Ansbach]
Pteridophyten, wohl hauptsächlich aus Bayern: 264 (Z 1877).
KAZMI, Saiyid Muhammad Anwar (1926-)
[Promotion Universität München 1963: Revision der Gattung Carduus (Compositae), Schüler von H. MERXMÜLLER; Stipendiat aus Peshawar am Institut für Systematische Botanik der Universität München 1961-64.]
Europa: 52 [1975-77]; Somalia: 296 (Z 1978, Geschenk des Sammlers), 36 (Z 1980, ex MOG); Pakistan: 4.075 (Z 1978, Geschenk des Sammlers).
KENNEDY
Fabaceae aus U.S.A.: 22 (Z 1966, ex UC).
KENNEDY, Helen (1944-)
Australien: 52 (Z 1983, ex WIN); Ecuador: 11 (Z 1985, ex GB).
KERBER, Edmund [fl. 1882]
Mexiko: 388 (Z 1891, Kauf bei C. RENSCH).
KERFOOT, Oliver (1923-)
Südafrika: 14 (Z 1987, ex J).
KERNER von Marilaun, Anton Joseph (1831-1898)
Tirol: 179 (Z 1872, Tausch); Flora Austro-Hungarica: 1575 (Z 1932, Geschenk von v. WETTSTEIN).
KERS, Lars E. (1931-)
Namibia: 125 (Z 1965-68).
KIBUWA, Samuel Paulo (?1933-)
[(1987) in Arusha arbeitend.]
Tanzania (Serengeti): 92 (Z 1958, ex EA); Eastern Africa: 20 (Z 1977, ex EA).
KILIAS, Harald (11.02.1949-)
[Geboren in Karlsruhe. Studium der Biologie an der Universität Erlangen-Nürnberg; dort Diplom 1973 (Die epiphytische Flechtenvegetation im Stadtgebiet von Erlangen; Schüler von A. HOHENESTER). Promotion Universität München 1980: "Revision gesteinsbewohnender Sippen der Gattung Catillaria Massal in Europa (Lichenes, Lecideaceae)", Schüler von H. HERTEL. 1978-81 Verwalter einer wissenschaftl. Assistentenstelle am Institut für Systematische Botanik der Universität München; seit 1981 an der Universität Bayreuth.]
Österreich: 15, Schweiz: 3 (Z 1980).
KILLICK, Donald Joseph Boomer (1926-)
Südafrika: 325 (Z 1958-85, ex PRE).
KING, Robert Merrill (1930-)

KING, R.M. & ALMEDA, Frank: Ecuador: 70 (Z 1979, ex US); Brasilien: 49 (Z 1980, ex US).
KING, R.M. & BISHOP, L. Earl: Brasilien: 25 (Z 1981, ex US).
KING, R.M. & COLLINS, J.L.: Peru: 30 (Z 1982, ex US).
KINGES, Heinrich (18.10.1912-)
[Geboren in Winnweiler, Rheinland-Pfalz. Als Lehrer in Deutschland 1933-38 und Südafrika (Transvaal und Südwestafrika) 1939-54 tätig. Studium Universität Mainz 1956-60; dort Promotion 1960. Dozent für Biologie 1960, Assistenzprofessor 1967 und Professor 1970 an der Erziehungswissenschaftlichen Hochschule in Worms.]
Namibia: ca. 1.000 (Z 1951-55); Transvaal: 65 (Z 1957).
KIRCHHOFF, Christina Hedwig [später verehelichte AGERER-KIRCHHOFF] (05.09.1947-)
[Promotion Universität München 1975: Revision der Sektion Astragalus der Gattung Astragalus L., Schülerin von D. PODLECH.]
Jugoslawien: 206 (Z 1971) - [Aufsammlungen auf Exkursionen des Instituts für Systematische Botanik der Universität München; Material teilweise als Dubletten zu anderen Sammlungen abgegeben.]
KIRSCHNER, Jan (13.03.1953-) & STEPANEK, Jan (12.01.1955-)
Taraxaca exsiccata: fasc. 1-4 (no. 1-146) (Z 1984-88).
KITAIBEL, Paul (1757-1817)
[Groß-] Ungarn: [Anzahl unbekannt] (Z 1826, im Herbar SCHULTES).
KITTEL, Martin Balduin (1798-1885)
Deutschland: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
KLEIN, Roberto Miguel (1923-)
Brasilien: 25 (Z 1969, ex herb. REITZ); Brasilien (leg. KLEIN & BRESOLIN): 17 (Z 1971, ex HB).
KNEUCKER, Johann Andreas (1862-1946)
Carices exsiccatae: fasc. 1-13 (Z 1901-13, Kauf).
KOCH, Daniel (05.03.1771-15.11.1849)
[Professor in Erlangen.]
Deutschland: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
KOCH, Franz (±1865-02.08.1940)
[Dr., Sanitätsrat und Facharzt für Hals- und Lungenerkrankungen, aus der Magdeburger Gegend stammend. Seit 1906 in Reichenhall wohnhaft und mit K. v. SCHOENAU befreundet. Fanatischer Anhänger von WEGENERs Kontinentalverschiebungstheorie (mehrere Buch-Veröffentlichungen). Dendrologe. Tropenreisen nach Mittelamerika, Afrika, Indonesien.]
Java, Sumatra: 59 + eine unbekannte Zahl Pteridophyten (Z 1927, Geschenk des Sammlers).
KOCH, Joachim (03.04.1908-06.04.1981)
Mittel- und Südeuropa (vorzugsweise Hessen, sowie Bayern, Niedersachsen, Sachsen, Österreich, Südtirol und Spanien): 7.531 (Z 1981).
KOCH, Max (1854-1925)
South Australia (Mt. Lyndhurst): 68 (Z 1900, Kauf).
KOCH, Walo (1896-1956)
Schweiz: 116 (Z 1958, ex ZT); Crataegus aus der Schweiz: 36 (Z 1978, ex ZT).
KOEBERLIN, Christoph Ludwig (ca. 1830-1862)
[Pfarrer in Grönenbach bei Memmingen.]
Deutschland (vor allem Umgebung von Memmingen): [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
KOENEN, Ernst von
Namibia (Kaokoveld): 200 (Z 1956, vermittelt von O.H. VOLK).
KOENIG, Johann Gerhard (1728-1785)
Indien: [Anzahl unbekannt] (Z 1813, im Herbar v. SCHREBER).
KÖNIGER, Helga (1936-)
Masdevallia aus Peru: 10 (Z 1983-88).
KOEHNE, Bernard Adalbert Emil (1848-1918)
Herbarium dendrologicum: 4.-5. Lieferung (no. 336-565) (Z 1904-05, Kauf).
KOEPFF, Brigitte (1953-) siehe: KRACH-KOEPFF, B.
KÖTH, Barbara (27.06.1944-)
[Gärtnerin am Botanischen Garten in München.]
Island: 9 (Z 1982).
KOHAUT, Franz (????-1822)
Martinique: 400 (Z 1826, im Herbar SCHULTES - von F.W. SIEBER im Herbarium Martinicense verteiltes Material).
KOORDERS, Sijfert Hendrik (1863-1919)
Sapinadaceae aus Java: 10 (Z 1902; an RADLKOFER zur Bestimmung gesandt).
KORB, Max
[Entomologe]
Kaukasus: 14, Portugal: 46 (Z 1884, Geschenk des Sammlers, vermittelt durch Präparator KREUTZPOINTNER); Algerien: Biskra: 10 (leg. 1902) (Z 1903, Geschenk von KREUTZPOINTNER); Kaukasus: 74 (Z 1910, Geschenk J. MERKL).
KORTHALS, Pieter Willem (1807-1892)
Indonesien: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
KOTSCHY, Karl Georg Theodor (1813-1866)
Plantae Nubicae et Persiae borealis [editae a R.F. HOHENACKER]: 198 (Z 1849, Geschenk von Freiherrn von BARTH, Calw 1848). Syrien und Libanon: 600 (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI). Plantae Persiae australis rariores: 442 (Z 1871, gekauft bei HOHENACKER). - Plantae montis Tauri Ciliciae anno 1853 collectae (Iter Cilicicum in Tauri alpes "Bulgar Dagh"): 691 (Geschenk von Dr. REISCH, Wien, 1871).
KOTTE, Walter (15.02.1893-16.06.1970)
[1945-58: Direktor des Pflanzenschutzamtes Südbaden in Freiburg/Br.]
Türkei: 233 (Z 1959, Geschenk gegen Bestimmung).
KOTZE, T.F.
Namibia: 72 (Z 1978-79, ex WIND).
KOVATS, Ferenc (1873-1956)
Plantae exsiccatae (Hungariae): 221 (einzelne Nummern im Bereich zwischen no. 1400 und no. 4007 - Stichproben ergaben als Sammler: A. von DEGEN, J. von HULYAK, F. KOVATS, J.B. KÜMMERLE) (Z 1950, in der Sammlung F. FÖRSTER).
KOVATS von SZENT-LÉLEH, Julius (1815-1873)
Groß-Ungarn: 250 "seltene Arten" (Z 1848, Kauf).
KRACH, Ernst J. (20.08.1944-)
[Geboren in Haag in Oberbayern. Studium der Naturwissenschaften in Würzburg und Graz. Promotion Universität Kaiserslautern 1974. 1976-82 wissenschaftl. Assistent am Institut für Systematische Botanik der Universität München; seit 1982 Gymnasiallehrer in Ingolstadt.]
Bayern: 1.030 (Z 1978-84); Italien: 20 (Z 1982); Bolivien 284 (Z 1983); Thalictrum Wildmaterial aus Europa, kultiviert: 52 (Z 1983).

KRACH, E.J. & KRACH-KOEPFF, Brigitte (18.09.1953-): Jugoslawien: 107 (Z 1978); Spanien: 95, Österreich: 12 (Z 1982).
KRAEHENBUEHL, Darell Nairn (1934-)
Australien: 83 (Z 1964-70, ex AD).
KRAEPELIN, Karl (1848-1915)
Sammelte teilweise zusammen mit seinem Bruder Emil (Psychiater).
Ceylon, Japan, Malayische Halbinsel: [Anzahl unbekannt] + 75 Pteridophyten (Z 1938).
KRÄUSEL, Richard (1890-1966)
Namibia: 519 (Z 1955).
KRAL, Robert (1926-)
U.S.A. (hauptsächlich Tennessee & Alabama): 221 (Z 1975-79, ex VDB).
KRAM (Botanical Institute of the Polish Academy of Science, Kraków)
[vor dem 15.10.1954:] KRA (Herbarium Universitatis Jagellonicae Cracoviensis, Kraków)
Plantae Poloniae exsiccatae, Ser.II: cent. 4-6 (no. 301-600): 331 (Z 1954-61).
Flora Poloniae Exsiccata: cent. 1-4, no. 1-400 (Z 1970-73).
Polen: 186 (Z 1969-70).
KRAPOVICKAS, Antonio (1921-)
Argentinien: 44 (Z 1966, ex CTES).
KRAUER, ob?: Johann-Georg (1794-1845)
Indien: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
KRAUSE, Ernst (1899-1987) & SCHÄFER, Ernst
S-Tibet (leg. 1938-39): 86 (Z 1956, Geschenk von V. VARESCHI).
KRAUSE, Hermann (18?? - vor 1896)
[Um 1860 Hafenkapitän in Corral, bei Valdivia, Chile.]
Chile: 274 (Z 1880, Geschenk von RADLKOFER [dieser hat die Sammlung von Friedrich LEYBOLDT, Apotheker in St. Jago, erhalten]).
KRAUSE, Kurt (1883-1963)
Türkei: [Anzahl unbekannt] (Z?, ex B).
KRESS, Alarich (09.02.1932-) & KRESS, Irmingard geb. DEML (30.07.1944-) [offiziell: "Kreß"]
[A. KRESS: Geboren in Straubing. Studium der Naturwissenschaften an der Universität München. Staatsexamen 1962. Promotion Universität München 1963: Zytotaxonomische Untersuchungen an den Primeln der Sektion Auricula, Schüler von H. MERXMÜLLER; Seit 1962 am Botanischen Garten München, zunächst als wissenschaftl. Hilfskraft, 1965 als Museumsassessor, 1970 als Konservator, 1974 als Oberkonservator, ab 1989 Hauptkonservator, ab 1997 außer Dienst. - KRESS, I.: siehe DEML, I.]
Europa: 175 (Z 1977); Androsace aus den Alpen: 7 (Z 1977).
KRUGER, Frederik John (1944-)
Südafrika: 23 (Z 1980-88, ex PRE).
KRUKOFF, Boris Alexander (1898-1982)
Guatemala, Mexiko: 11 (Z 1970, ex NY).
KUBITZKI, Klaus (03.05.1933-)
[Geboren in Niesky, Oberlausitz. Promotion Universität Kiel 1960. 1961-63: Professor associado an der Universidad Austral de Chile. 1963-68: wissenschaftlicher Assistent am Botanischen Institut der Universität Münster; dort Habilitation 1968. 1968-1973: Dozent am Institut für Systematische Botanik der Universität München; seit 1973: o.Prof. für Systematische Botanik der Universität Hamburg.]
Chile: 209 (Z 1973); Brasilien: 181 (Z 1973-83); Sri Lanka: 59 (Z 1979); Aniba aus Brasilien: 75 (Z 1981); Kolumbien: 9 (Z 1983); Brasilien (leg. KUBITZKI, Herbert HUBER (1931) & Mary FALLEN): 215 (Z 1985).
KUCHEL, Rex Harold (25.10.1917-1985/86)
Australien: 87 (Z 1964-84, ex AD).
KÜKENTHAL, Georg (1864-1955)
[Pfarrer in Grub am Forste, später in Coburg; Dr. h.c. Universität Breslau 1913; Cyperaceen- und Rubus-Spezialist.]
Rubus aus Bayern: "1 Faszikel" (Z 1943).
KUGLER, E.
Herbar (Spanien, Pyrenäen, Korsika, Italien, Griechenland, Ungarn, Algerien, N-Amerika - ob alle "leg. Dr. E. KUGLER" ?): 713 (Z 1938, von der Oberrealschule in Garmisch-Partenkirchen im Tausch gegen "herb. RÖLCKE").
KUHBIER, Heinrich (07.03.1934-)
Deutschland (Gebiet um Bremen): 223 (Z 1975-76).

KUHBIER, H. & FINSCHOW, Günter (06.05.1926-): Pityusen: 70 (Z 1978).
KUMMER, Ferdinand (1810-22.03.1870)
[Geboren in Moosburg, gestorben in München. Promotion (Dr. med.) Universität München 1835: De spasmo tonico. Am kgl. Herbar in München, zunächst als Adjunkt und von 1848 bis zu seinem Tode als Kustos. Mitglied der Regensburgischen Botanischen Gesellschaft seit 1840. Die ehemalige Stelle eines "2. Konservators", die zunächst v. MARTIUS, später ZUCCARINI innehatte, wurde nach ZUCCARINIs Tod halbiert und zwischen SENDTNER (der dem Einkommen auch noch aus anderen Funktionen bezog) und KUMMER aufgeteilt. Eine, die soziale Situation dieser gering besoldeten Beamten kennzeichnende Bemerkung hat v. SCHOENAU notiert: "Der alte Oberlandesgerichtsrat K.F. ARNOLD erzählte mir, ich hätte einen Vorfahren im Amt gehabt, der in Anbetracht seines Gehaltes genauso ausgesehen hätte, wie sein Name war."]
Bayern, Salzburg: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI). Das Herbar KUMMERs, vor allem reich an Aufsammlungen aus Bayern, ging 1870 zu.
KUMMROW, Ronaldo (1947-)
Brasilien: 49 (Z 1976, ex MBM).
KUN (Herbarium of Kunming Institute of Botany, Academia Sinica, Heilongtan, Kunming, Yunnan)
NW-Yünnan: 132 (Z 1988).
KUNKEL, Günther (1928-)
Kanarische Inseln: 810 (Z 1967); Chile: 85 (Z 1967).
Exsiccati selecti florae Canariensis: cent. 1 (Z 1970).
KUNTZE, Carl Ernst Otto (1843-1907)
S-Amerika: 61 (Z 1895-97, Geschenk des Sammlers).
KUNZE, Gustav (1793-1851)
Pteridophyten: 61 (Z 1857, Geschenk von O. SENDTNER).
KUPPER, Walter (25.11.1874-13.12.1953)
[Geboren in Attikon-Wiesendangen (Schweiz), gestorben in Zürich. Promotion Universität München 1906: Über Knospenbildungen an Farnblättern. Von 1908 bis 1940 am Botanischen Garten in München: 1908 Kustos, 1916 Konservator, 1920 Hauptkonservator, 1937 Abteilungsleiter; 1928 Verleihung des Professoren-Titels. Reise nach Costa-Rica 1931-1932.]
Costa Rica: 2.089 (Z 1933-42); Peridophyten aus Costa Rica: ca. 900 (det. I. LOSCH, Z 1949). Spanien: 48 (Z 1942, Geschenk des Sammlers).
KURZ, Gerhard (08.01.1927-)
[Gymnasiallehrer, derzeit [1988] Studiendirektor, in Illerrieden.]
Bayern: 24 (Z < 1975).
KURZ, Wilhelm Sulpiz (1834-1878)
[Geboren in München, gestorben in Pulo Penang, an der Westküste von Malakka. Kurator am Botanischen Garten in Buitenzorg und ab 1864 Kurator am kgl. Herbar in Calcutta. Mitglied der Regensburgischen Botanischen Gesellschaft seit 1870.]
Java: 205 (Z 1865, ex CAL); Bengalen: 125 , South Andamans: 53 (Z 1867); Molukken und "Malayen": 300 (Z 1867, ex CAL). Birma: 275 (Z 1891); Smilaceen aus Australasien (leg. D. BRANDIS, H. FALCONER, W.S. KURZ, G. MANN et al.): 84 (Z 1891, aus dem Nachlaß gekauft).
KYO (Herbarium, Kyoto University)
Plantae Japonicae exsiccatae ex herbario universitatis Kyotoensis: no.1-400 (Z 1969-70).
Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors

Last Index Update of this File: Friday, 5.12.2003, 15:36 Last Index Update of this File: Friday, 5.12.2003, 16:26