Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors
3.5. Gefäßpflanzen-Herbarien   (B)
B (Botanisches Museum und Botanischer Garten Berlin-Dahlem)
S-Amerika: 168; Kapgebiet: 16 (Z 1874); Kamerun: 144 (Z 1890-1902); Sapindaceen, Myrtaceen, Celastrineen: 31 (Z 1894); Afrika [leg. STAUDT, STUHLMANN, ZENKER]: (Z1895); Kamerun [leg. STAUDT, ZENKER]: 210 (Z 1896, 1899, 1904); Togo: 58 (Z 1902); Lybien: 44; Amarathaceen aus Afrika: 70 (Z 1937); verschiedene Herkünfte: 12 (Z 1973).
Siehe auch: BRAUN, J.M., DEISTEL, H., HEINRICHS, E., HOLLERMAYER, A., HOLST, C.H.E.W., LAUTERBACH, K.A.G., LEDERMANN, C.L., LEHMBACH, H., MORITZ, O., MUND, J.L.L. & MAIRE, L., PREUSS, P.R., REIN, J.J., REISS, ROHLFS, F.G., SCHIMPFF, H.J.F., SCHOLZ, H., SCHOMBURGK, R.H. & SCHOMBURGK, M.R., SELLO, F., SINTENIS, P.E.E., STAUDT, A., TÜRKHEIM, H. von, VAUPEL, F.C.J., WARNECKE, O., WEINLAND, C.A.F., ZIMMERMANN, C.R.
BA (Museo Argentino de Ciencias Naturales "Bernardino Rivadavia" e Instituto Nacional de Investigación de las Ciencias Naturales, Buenos Aires)
Argentinien: 101 (Z 1953).
BAAGØE, Johannes Schönberg (1838-1905)
Potamogeton aus verschiedenen Ländern: 24 (Z 1901); Potamogeton aus Dänemark: 21 (Z 1903).
BACHMANN, Franz Ewald Theodor (1850-1937?)
Südafrika: [Anzahl unbekannt] (Z 1902, ex Z)1.
BACKER, C.J.
Colorado, New Mexico: 171 (Z 1901).
BAENITZ, Carl Gabriel (1837-1913)
[Lehrer in Sommerfeld (1857), Görlitz (1860), Bromberg (1864) und Königsberg (1866-1892), später in Breslau ansässig. 1866-1870 Studium der Naturwissenschaften und Promotion in Königsberg. Seit 1892 (wegen Herzleidens) im Ruhestand in Berlin lebend. Herausgeber verschiedener Exsiccatenwerke.]
Herbarium Europaeum: 164 Nummern aus verschiedenen Faszikeln (Z 1876); fasc. 41 (Z 1881); 328 Nummern aus verschiedenen Faszikeln (Z 1921, im Nachlaß A. HIENDLMAYR).
Herbarium Americanum : fasc. 6-9 (Z 1879-81, Kauf); fasc. 17 [69 Species] und 18 [Chile, 121] (Z 1904, Kauf); fasc. 19 [Chile, leg. O.A. BUCHTIEN: 31] (Z 1905); fasc. 20 [Chile, leg. O.A. BUCHTIEN: 88] (Z 1907); fasc. 21 [Bolivien, leg. O.A. BUCHTIEN: 70] (Z 1908); fasc. 22 [Bolivien, leg. O.A. BUCHTIEN: 56] (Z 1910).
Herbarium Dendrologicum: 81 Nummern (Z 1904, Kauf); 23 ausgewählte Arten (Z 1907); 13 Nummern (Z 1908).
BAEZA, Victor Manuel von (1889-1944)
Chile: 23 (Z 1923, Geschenk der Zoologischen Staatssammlung München).
BAIL, Jakob [fl. 1904]
[Apotheker in München, später in Aschaffenburg]
Bayern: 196 (Z um 1900; aufgearbeitet 1968).
BAILETTI
Amaranthaceae, Rhamnaceae aus Argentinien: 17 (Z 1938, ex LIL).
BAILEY, Edward (1814-1903)
Hawaii ("Sandwich Inseln"): 35 Pteridophyten (Z 1880; Geschenk von G. GUTTENBERG).
BAK (Herbarium, Botanical Institute of the Academy of Science of Azerbaijan SSR, Baku)
USSR: 155 (Z 1936, Tausch).
BAKER, Charles Fuller (1872-1927)
Amazonas-Gebiet (leg. 1908): 61 (Z 1915, Geschenk von Dr. HUBER in Pará).
BAKER, G. Percival
Kaukasus: 37 (Z 1880, ex LE).
BAKER, Hugh Arthur (1896-1976)
Südafrika: 6 (Z 1975, ex BOL).
BALANSA, Benedict Benjamin (1825-1891)
Sapindaceen aus Neukaledonien (leg. BALANSA, PANCHER): 42 (Z 1878, von RADLKOFER übergeben).
BALBIS, Giovanni Battista (1765-1831)
Italien: [Anzahl unbekannt] (Z 1826, im Herbar SCHULTES).
BALDACCI, Antonio (1867-1950)
Albanien ( Iter Albanicum), Epirus, Montenegro: 294 (Z 1892), Flora exsiccata Crnagorae: [Anzahl unbekannt] (Z 1892, gekauft beim Herausgeber). - Iter Albanicum quintum: [Anzahl unbekannt] (Z 1892, gekauft beim Herausgeber); Iter Albanicum quintum 1897, Iter Albanicum sextum 1898, Iter Albanicum septimum 1890: [Anzahl unbekannt] (Z 1980, im Herbar J. MERKL [= Herbar der Technischen Universität München]).
BALL, Valentine (1843-1895)
Britisch Ostindien: 36 (leg. BALL, V. & S. KURZ) (Z 1872, Geschenk von A. v. KREMPELHUBER).
BALSAMO-CRIVELLI, Giuseppe Gabriel (1800-1874)
Italien: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
BALSINHAS, Aurélio Antero (1928-)
Südafrika: 10 (Z 1983, ex PRE).
BALTISBERGER, Matthias (26.03.1951-)
Frankreich, Schweiz, Jugoslawien: 15 (Z 1981); Schweiz: 26 (Z 1981); Albanien: 44 (Z 1983); Alchemilla aus der Schweiz: 34 (Z 1986).
BANDA, Elias A.K. (1936-)
Malawi: 10 (Z 1982, ex SRGH).
BANG, Miguel (1853?-????)
Bolivien: 1.395 (Z 1893-1908, Kauf bei H.H. RUSBY).
BARBOSA siehe GRANDVAUX
BARKER, Winsome Fanny (1907-)
Südafrika: 80 (Z 1972, 1973, ex NBG).
BARNARD, Keppel Harcourt (1887-1964)
Namibia: 20 (Z 1964, ex herb. GIESS), 67 (Z 1966, ex WIND).
BARTH, Christian Gottlob Freiherr von (1799-1862)
Von v. BARTH aus N-Amerika, Westindien, etc. vermitteltes, nicht von ihm selbst gesammeltes Material: im Herbar J.G. ZUCCARINI (Z 1849). Weitere Geschenke v. BARTHs [Pflanzen unbekannter Sammler]: Georgien (Kaukasus): 600 (Z 1845-1847); Labrador: 154 (Z 1848-1849); Indien: 310 (Z 1851). Umfangreiche weitere, von v. BARTH geschenkte Sammlungen stammen von Missionar METZ (Indien) und von KOTSCHY & HOHENACKER (Persien).
BARTH, Joseph (1833-1915)
[Evangelischer Pfarrer und Florist in Langental (Siebenbürgen), bzw. ab 1905 (im Ruhestand) in Nagyszeben (Siebenbürgen).]
Flora Transsylvanica: [Anzahl unbekannt] (Z 1980, im Herbar J. MERKL [= Herbar der Technischen Universität München]).
BARTHA, Reinhold (1924-)
Nigeria: 138 (Z 1967).
BATELLI, Andrea (1854-????)
Italien: [Anzahl unbekannt] (Z 1933, im Herbar CORRENS).
BAUM, Hugo (17.01.1867-15.04.1950)
[1889-1899 Reviergärtner am Botanischen Garten Berlin, 1901-1933 am Botanischen Garten Rostock, zuletzt Obergarteninspektor - briefliche Mitteilung B. ZEPERNICK, Berlin.]
Angola (Kunene Sambesi Expedition 1899-1900): 646 (Z 1901, Kauf).
BAUMANN, E.
Senegambien, Surinam, Frankreich: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
BAYER, Ehrentraud
[Geboren in München. Staatsexamen für das höhere Lehramt (Chemie, Biologie) 1980; Diplom Biologie 1982. Promotion Universität München 1987: Die Gattung Alstroemeria in Chile, Schülerin von J. GRAU. 1982-1986 wissenschaftl. Hilfskraft; ab 1986 Akademische Rätin auf Zeit am Institut für Systematische Botanik der Universität München; Habilitation 1992; ab 1993 Oberkonservatorin und seit 1998 Hauptkonservatorin und Stellvertretende Direktorin am Botanischen Garten München-Nymphenburg.]
Chile: 1.100 [davon 240 bestimmt und geklebt] (Z 1988).

BAYER, E. & GRAU, J.: SE-Spanien (gesammelt 1983 anläßlich einer Exkursion des Instituts für Systematische Botanik der Universität München): 564 (Z 1988).
Bayerische Botanische Gesellschaft zur Erforschung der heimischen Flora, e.V. (München)
Im Vertrag vom 25.April 1932 zwischen der Bayerischen Botanischen Gesellschaft, der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und der Botanischen Staatssammlung wird festgelegt, daß die Herbarien der Bayerischen Botanischen Gesellschaft der Akademie "zu Besitz und Eigentum" überlassen und in die Botanische Staatssammlung München eingereiht werden. Die Mitglieder der Bayerischen Botanischen Gesellschaft haben das Recht auf Einsichtnahme und Benutzung der Bestände unter den für die Benutzung des Staatsherbars allgemein gültigen Bestimmungen.

Über Umfang und Zusammensetzung des 1932 zugegangenen Herbars gibt es leider keinerlei Angaben. Chronischer Personalmangel ermöglichte eine Präparation2 des Gesellschaftsherbars erst ein Vierteljahrhundert nach dessen Übereignung.

Das Gesellschaftsherbar schloß die Herbarien von A. FUCHS, G. HEGI und F. VOLLMANN mit ein. Als wichtige Sammler werden von Dr. ROESSLER genannt: A. ADE, K.F. ARNOLD, F.X. GIERSTER, L. GROSS, W. GUGLER, W. v. HENLE, J. HOFMANN, A. HOLLER, J. KRÄNZLE, G. KÜKENTHAL, B. MEYER, J.N. SCHNABL, A. SCHWARZ, J. SIMON, H. WEBER, G. WEISENBECK, J.B. ZINSMEISTER.

Spätere Zugänge: Kanarische Inseln, [Vereins-Exkursion]: 102 (Z 1976).
BAYERN, Prinzessin Maria del Pilar von (13.03.1891-29.01.1987)
Bayern, Spanien: 33 (Z 1988).
BAYERN, Prinzessin Therese von (12.11.1850-19.09.1925)
Aus dem Nachlaß der Sammlerin: 841 (Z 1926). Die Pflanzen stammen aus folgenden Ländern: Portugal: 6, Sizilien [leg. 1913]: 3, Griechenland [leg. 1911]: 38, Kaukasus: 74, Kleinasien: 1, N-Amerika [leg. 1893]: 36, Mexiko [leg. 1893]: 69, Westindien: 32, Kolumbien [Südamerika-Reise Juni - Oktober1898]: 239, Ecuador: 107, Brasilien [leg. 1880]: 144, Peru: 24, Bolivien: 7, Argentinien: 17, Chile: 34, Uruguay: 1, "Amerika": 4, ohne genaue Angaben: 8.
BAYERN, Prinzregent Luitpold von (12.03.1821-12.12.1912)
Griechenland: ± 100; Bayern: 19 (Z 1925 - "aus dem Nachlaß des Königs Otto und des Prinzregenten Luitpold überreicht durch Prinzessin Therese von Bayern" - Der Sammler dieser offensichtlich von J.G. ZUCCARINI bestimmten Aufsammlung ist unbekannt.
BAYLISS, Roy Douglas Abbot (1909-)
Südafrika: 6 (Z 1964, ex PRE); 184 (Z 1975-82, ex MO); 982 (Z 1975-79).
BAYON ALVARO, Eva (15.02.1957-)
[Geboren in León (Spanien); Diplom im Fach Biologie Universität Madrid; DAAD-Stipendiatin am Institut für Systematische Botanik der Universität München 1986-1988.]
Griechenland: 375 (Z 198.; Material während einer Studenten-Exkursion von E. BAYON u.a. Teilnehmern gesammelt).
BCF (Departament de Botànica, Facultat de Farmàcia, Universitat de Barcelona)
Spanien: 214 (Z 1981-85).
BEAN, Patricia Anne (1930-)
Südafrika: 18 (Z 1980-84, ex BOL).
BEAUGLEHOLE, Alexander Clifford (1920-)
Australien: 10 (Z 1978, ex CANB).
BEBB, Michael Shuck (1833-1895)
Salix aus N-Amerika: [eine "kleinere Sammlung"] (Z 1913, ex F); Illinois: 18 (Z 1921, im Nachlaß A. HIENDLMAYR).
BECCARI, Odoardo (1843-1920)
[Geboren und gestorben in Florenz. Ab 1876 Direktor des Botanischen Gartens und Herbars in Florenz.]
Borneo: 389 (Z 1872 ex FI "gegen brasilianische Dubletten getauscht").
BECK, Erwin (02.11.1937-)
[Promotion Universität München 1963: Beiträge zur Chemosystematik einiger Centrospermen, Plumbaginaceen und Primulaceen, Schüler von H. MERXMÜLLER. Nunmehr o. Professor an der Universität Bayreuth.]
Tansania (Kilimanjaro): 80 (Z 1982); Kenia: 33 (Z 1982); Kanarische Inseln: 193 (Z 1977); Kaukasus: 16 (Z 1978).
BECKER, Alexander (1818-1901)
[Geboren und gestorben in Sarepta. Organist. Erforschte als Botaniker und Entomologe das Gebiet der unteren Wolga und den Kaukasus.]
USSR: Sarepta: 33 (Z 1950, in der Sammlung F. FÖRSTER).
BECKER, Wilhelm (1874-1928)
[Geboren in Halberstadt, gestorben in Berlin. Lehrer, zuletzt in Kirchmöser bei Brandenburg. Viola-Spezialist.]
Magdeburg: 8 (Z 1916).
BECKLER, Hermann (1828-1914)
[Praktischer Arzt in Fischen im Allgäu.]
Australien ("In itinere a Hastings River ad Richmond River collectae X.1859-IV.1860"): 642 (Z 1884, Geschenk des Sammlers).
BEETLE, Alan Ackerman (1913-)
Kalifornien: 16 (Z 1966, ex UC).
BEHN, Konrad (08.11.1869-16.03.1955)
[Geboren in Hamburg, gestorben in Valparaíso.]
Flora Chilensis Flora Chilensis: Cent. 1-2 (Z 1943, Kauf bei WEIGEL).
BELEM
Brasilien: 34 (Z 1967-68, ex UB).
BENEDI GONZALES, Carles (1958-) & MOLERO BRIONES, Julià (1946-)
Exsiccata selecta florae Ibericae boreo-orientalis et Balearicae: no. 1-100 (Z 1988, ex BCF).
BENL, Gerhard (18.12.1910-18.12.2001)
[Geboren in Nürnberg. Staatsexamen für das Höhere Lehramt 1933/1934. Promotion Universität München 1935: Genanalyse bei Zea mays; Schüler von F. v. WETTSTEIN. Promotion Technische Hochschule München 1937: Eigenartige Verbreitungseinrichtungen bei der Cyperaceengattung Gahnia Forst. Gymnasiallehrer 1934-1973 in München; pensioniert als Gymnasialprofessor. Ehrenamtlicher Mitarbeiter an der Botanischen Staatssammlung seit 1946. Spezialgebiete: Ptilotus (Amaranthaceae), Pteridophyten in Tropisch Westafrika. - Nekrolog: HERTEL, H. in Sendtnera 8: 195-204, 2002.

Phanerogamen: Jugoslawien (Lesina = Hvar): 14 (Z 1937); Lybien (Tripolis): 55 (Z 1941, Geschenk des Sammlers); Kanaren: 102 (leg. BENL u.a.; Z 1976); Ptilotus von Australien: ca. 400 (Z 1959-88, aus AD, ADW, B, CANB, CBG, PERTH zur Bestimmung [und zum Verbleib] zugesandtes Material); Malaysia: 30 [1981-83].

Pteridophyten: Kanaren: 854 (Z 1967-70); Madeira: 302 (Z 1971); Kamerun: 286 (Z 1972-75); Dryopteris aus Mitteleuropa: 47 (Z 1972); Sri Lanka: 58 (Z 1974); Fernando Póo: 646 (leg. G. & U. BENL, Z 1974-76); Westindien (St.Lucia, Martinique): 37 (Z 1979); W-Malaysia: 30 (Z 1983); S-Thailand (leg. G. & U. BENL): 144 (Z 1985-86).
BENL, Ursula (1923-)
[Frau von Gerhard BENL.]
Venezuela: 214 (Z 1973).
BENNETT, Arthur (1833-1902)
Potamogeton: 41 (Z 1893).
BENTHAM, George (1800-1884)
Material aus Deutschland, Frankreich, von den Britischen Inseln, Spanien, Portugal, N-Amerika und China, "ex herbario Benthami": [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
BERAZ, Johannes (1836-1872)
[geboren am 21.04.1836 in Bamberg, gesorben am 04.04.1872 in Hana, Maui]
Pteridophyten aus Hawaii: 80 (Z 1891, Geschenk des Sammlers, über Konservator Max BUCHNER).
BERGER, Franz Xaver (18.05.1806-20.01.1834)
[Geboren in Rott am Inn. Kaplan in Schellenberg, Berchtesgaden und Kay, ab 1832 Feldkaplan der bayerischen Truppen in Nauplia, Griechenland; gestorben in Nauplia.]
Das Herbar BERGER wurde 1835 aus dem Nachlaß für 500 Gulden gekauft. Es enthielt von BERGER vor allem im südöstlichen Bayern und in Griechenland (Umgebung von Nauplia, in Rumelien und auf dem Peloponnes) gesammelte Pflanzen [die "Flora graeca", ca. 1200 Arten enthaltend]; weiteres Herbarmaterial BERGERs ging im Herbar J.G. ZUCCARINI 1849 zu.
BERGGREN, Sven (1837-1917)
Neuseeland (leg. 1874): 48 (Z 1982, ex LD).
BERHAUT, [Père] Jean R. (1902-1979/80)
Senegal: 442 (Z 1971-73).
Berliner Botanischer Tauschverein [Otto Leonhardt, Nossen]
Durch Kauf und Tausch ging eine hohe Anzahl von Aufsammlungen zu. Soweit Einzelsammlungen namhaft gemacht werden konnten, werden diese unter dem Namen des Sammlers geführt. An Einzelbelegen aus verschiedensten Floren (per Angebotslisten ausgewählt) gingen zu: [mindestens] 3.350 Bogen (Z 1904-37).
BERNARDI, Luciano (1920-)
Tropisches Afrika: 49 (Z 1966, ex G); Madagaskar: 12 (Z 1973, ex G); Komoren: 9 (Z 1973, ex G); Neukaledonien: 42 (Z 1973, ex G); Neue Hebriden: 35 (Z 1973, ex G); Sri Lanka: 101 (Z 1977, ex G); Venezuela: 15 (Z 1981, ex G), 6 (Z 1985, ex MER); Costa Rica: 3 (Z 1981, ex G).
BERTERO, Carlo Giuseppe Luigi (1789-1831)
Westindien: [Anzahl unbekannt] (Z 1826, im Herbar ZUCCARINI).
BERTOLONI, Antonio (1775-1869)
Italien: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
BESOLD, Bernhard (16.12.1941-)
[Geboren in Mallersdorf. Studium der Naturwissenschaften an der Universität München. Staatsexamen 1967; Promotion 1970: Pollenmorphologische Untersuchungen an Inuleen; Schüler von H. MERXMÜLLER.]
Griechenland: 1037 (Z 1967-68); S-Italien: 125 (Z 1968); [Aufsammlungen auf Exkursionen des Instituts für Systematische Botanik der Universität München; Material teilweise als Dubletten zu anderen Sammlungen abgegeben.]
BESSE, M. [wohl: François Maurice (Chânoine) (1864-1924)]
Hieracium aus der S-Schweiz: 69 (Z 1932, von PETER in Göttingen übersandt).
BESSER, Willibald (Swibert Joseph Gottlieb) von (1784-1842)
[Arzt in Krzemieniec, Wolhynien ab 1899, später (1834-1841) in Kiew. Verfasser einer Flora Galiziens.]
S-Rußland, Kaukasus: [Anzahl unbekannt] (Z 1826, im Herbar SCHULTES). Dalmatien, Banat: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
BEST, E.B.
Zimbabwe: 65 (Z 1985, ex SRGH).
BEYRICH, Heinrich Karl (1796-1834)
Brasilien: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
BH (L.H. Bailey Hortorium, Ithaca, New York, U.S.A.)
U.S.A.: 812 (Z 1955-82); "N-Amerika": 44 (Z 1938).
BIASOLETTO, Bartholomeo (1793-17.01.1858)
Deutschland, Italien: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
BIERBACH, O.
Jugoslawien (Montenegro): [Anzahl unbekannt] (Z 1980, im Herbar J. MERKL [= Herbar der Technischen Universität München]).
BILLOT, Paul Constant (1796-1863)
Frankreich, Deutschland: 19 (Z 1921, im Nachlaß A. HIENDLMAYR).
BINSFELD, Rudolph (18??-1934)
[Landgerichtsdirektor; seit 1892 Mitglied der Bayerischen Botanischen Gesellschaft.]
Bayern (leg. um 1895): "7 Faszikel" (Z 1935, Geschenk aus dem Nachlaß-Herbar der Bayerischen Botanischen Gesellschaft).
BISCHOFF, Gottlieb Wilhelm (1797-1854)
Deutschland, N-Amerika: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
BISH (Bernice P. Bishop Museum, Honolulu)
Hawaii: 213 (Z 1971-74); Nicaragua: 3 (Z 1985).
Siehe auch: MEEBOLD, A.K., ST. JOHN, H.
BLANCHET, Jacques Samuel (1807-1875)
Brasilien: ca. 70 (Z 1876, e relictis Prof. v. MARTIUS).
BLANFORD, H.F. (1834-1893)
Pteridophyten aus Indien und Ceylon: 56 (Z 1899, ex K).
BLAYLOCK, Brian James (13.07.1947-)
Australien: 30 (Z 1970-79, ex AD).
BLEISSNER, Sabine (später verehelichte LÜDTKE) (1943-)
Namibia: 300 (Z 1963, Kauf).
BLUME, Carl Ludwig von (1796-1882)
Direktor des Herbariums in Leiden (1829-1862).
Java: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
BM (British Museum, Natural History, London)
Ostafrika: 32 (Z 1959); verschiedene Herkünfte: 85 (Z 1968-77); "Afrika": 195 (Z 1971-72); Nepal: 105 (Z 1971); Brasilien: 8 (Z 1985-86).
Siehe auch unter: POLUNIN, N.V., SCHELPE, E.A.C., STAINTON, J.D.A., WILLIAMS, L.H.J.
BO (Herbarium Bogoriense, Bogor, Java)
Sapotaceae: 228, Sapindaceae: 9, Convolvulaceae: 11 (Z 1895).
BOECK, Christian Peder Bianco (1798-1877)
Skandinavien: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
BOGNER, Josef (1939-)
[Gartenamtmann am Botanischen Garten in München; Spezialist für Araceae und Wasserpflanzen.]
Madagaskar und Seychellen: 48 (Z 1968-86); Madagaskar: 36 (Z 1971-87); Indien: 105 (Z 1973-87); Sri Lanka: 46 (Z 1973-86); S-Amerika: 106 (Z 1974); Gabon: 105 (Z 1975-86); Venezuela: 122 (Z 1975-86); Thailand: 207 (Z 1972-87); Brasilien: 103 (Z 1978-87); Kamerun: 4 (Z 1979); Tansania: 13 (Z 1979-87); Costa Rica: 7 (Z 1979-86); Ecuador: 29 (Z 1982-86); Peru: 3 (Z 1982-86); Israel: 5 (Z 1982); Sarawak: 124 (Z 1982-86); Malaysia: 71 (Z 1982-86); Philippinen: 32 (Z 1886); Indonesien: 28 (Z 1986); Türkei: 10 (Z 1986); Madeira: 8 (Z 1987); Kolumbien: 4 (Z 1982-87); Balearen: 2 (Z 1986); Bangladesh: 17 (Z 1987); Wildarten, weiterkultiviert im Botanischen Garten München: 182 (Z 1978-82).
BOHNEN, Pauline [geb. KIES] (1918-)
Südafrika: 8 (Z 1980-87, ex PRE).
BOISSIER, Pierre Edmond (1810-1885)
Spanien, Portugal: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI); 105 (Z 1965-66, ex G, incl. 26 Typus-Exemplare).
BOIVIN, Joseph Robert Bernard (1916-1985)
Kanada: 10 (Z 1983, ex DAO).
BOJER, Wenceslas (1797-1856)
Madagaskar: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
BOL (Bolus Herbarium, University of Cape Town, Rondebosch)
Südafrika: 2.723 (Z 1974-85).
Siehe auch: BAKER, H.A., BEAN, P.A., ESTERHUYSEN, E.E., SCHELPE, E.A.C., WILLIAMS, I.J.M.
BOLUS, Harry (1834-1911) und/oder:
BOLUS, Harriet Margaret Louisa (geb. KENSIT) (1877-1970)
Südafrika: 39 (Z 1973, ex MO).
BONATI, Gustave Henri (1873-1927)
Plantes du Yunnan: Pteridophyten der Sammlung im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920).
Fougères de la Nouvelle-Calédonie: Pteridophyten der Sammlung im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920).
Plantes de l'Isle Maré (Loyalty): Pteridophyten der Sammlung im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920).
BOOTH, Edward Stirling (1911-)
Australien: 15 (Z 1956-65, ex AD).
BORBAS, Vincenz von (1844-1905)
Ungarn, Siebenbürgen, Kroatien: 319 (Z 1880, Geschenk des Erzbischofs Dr. von HAYNALD).
Plantae Hungariae: 206 (Z 1889, Geschenk des Sammlers).
BORCHERS-KOLB, Eva (23.09.1952-)
[Promotion Universität München 1986: Ranunculus sect. Auricomus in Bayern und den angrenzenden Gebieten, Schülerin von J. GRAU.]
Ranunculus auricomus-Gruppe in Deutschland (meist Bayern): 200 (Z 1986).
BORGES, Anabela
Angola: 151 (Z 1972, ex LUAI).
BORJA CARBONELL, José (1903-)
Spanien: 76 (Z 1963 ex MA).
BORLE, Jeanne M. (1880-?)
Südafrika: 14 (1965-84, ex PRE).
BORNMÜLLER, Alfred (18?? - nach 1949)
[Bruder J.F.N. BORNMÜLLERs; Erstbesteiger des Alamkuh im Elbrus 1902; sammelte in S-Brasilien (Rio Grande do Sul, "Neu-Württemberg") 1903-07.]
S-Brasilien: 188 (Z 1916, vom Sammler gekauft); 99 (Z 1918, Bestimmungsexemplare überreicht von H. ROSS).
BORNMÜLLER, Joseph Friedrich Nikolaus (1862-1948)
[Geboren in Hildburghausen (Thüringen), gestorben in Weimar. Zunächst Gärtner (Inspektor am Botanischen Garten in Belgrad), dann Botaniker und Forschungsreisender (vor allem Vorder- und Zentralasien). Kurator am Herbarium HAUSSKNECHT in Weimar.]
Ägypten: 6 (Z 1911, Geschenk von KAULFUSS); Türkei, Iran: 14 (Z 1914, Geschenk von KAULFUSS); Bayern: 13 (Z 1916); Thüringen: 29 (Z 1914); Plantae Thuringae selectae, no. 1-54 (Z 1921); Anatolien: 13 (Z 1921, im Nachlaß A. HIENDLMAYR).
Plantae Lydiae et Cariae exsiccatae: Pteridophyten der Sammlung im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920).
Iter Anatolicum tertium: Pteridophyten der Sammlung im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920).
Iter Persico-Turcicum 1892-93: 5 (Z 1950, in der Sammlung F. FÖRSTER).
Plantae exsiccatae Canarienses: Pteridophyten der Sammlung im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920).
Plantae exsiccatae Maderenses: Pteridophyten der Sammlung im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920).
BOS, Jan Justus (1939-)
Südafrika: 989 (Z 1969, ex WAG); Kamerun: 430 (Z 1982, ex WAG).
BOSS, Georg (????-1972)
Namibia: 50 (Z 1953); Compositae aus Südafrika: 48 (Z 1956); Angola: 600 (Z 1956).
BOTHMER, Roland von (19.12.1943-)
[1975-76 wiss. Assistent am Institut für Systematische Botanik der Universität München; derzeit am Department of Crop Genetics & Breeding, Swedish University of Agr. Science in Svalöv.]
Norwegen: 31 (Z 1975); Schweden: 142 (Z 1975); Bornholm: 12 (Z 1962); Allium aus Kreta: 17 (Z 1975).
BOUFFORD, David E. (1941-)
U.S.A.: 14 (Z 1982, ex MASS).
BOULOS, Loutfy (1932-)
Äthiopien: 119 (Z 1978, ex ILCA); Kenya: 27 (Z 1978, ex ILCA).
BOURGEAU, Eugène (1813-1877)
[Geboren in Brizon (Haute Savoie), gestorben in Paris. Pflanzensammler, später Kurator des Herbariums WEBB (Paris).]
Saskatchewan: 225 (Z 1862, ex K); Mexiko (1865-1866 coll.): 462 (Z 1876, ex PC).
Plantes Canarienses (ex itinere secundo 1855): Pteridophyten der Sammlung im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920).
BOUXIN, Guy (1946-)
Rwanda, Burundi, Zaire: 18 (Z 1975-76, ex LG).
BOZEMAN, John R. (02.04.1935-)
North & South Carolina: 110 (Z 1985, ex J).
BP (Nationalmuseum Budapest, Botanische Abteilung)
Ungarn: 154 (Z 1933, Tausch).
Flora Hungarica Exsiccata: cent. 1-10 (Z 1913-33).
BR (Jardin botanique national de Belgique, Meise)
Brasilien, Bolivien, Mexiko: 473 (Z 1898-1982); Zaire: 3.260 (Z 1955-83).
Siehe auch unter: COMPÈRE, P., CORBISIER-BALAND, A.P.J., DEVRED, R., DE WITTE, G.F., EVRARD, C.M., GERMAIN, R.G.A., GILBERT, G.C.C., LEBRUN, J.P.A., LÉONARD, J.J.G., LEWALLÉ, J., LIBEN, L., LOUIS, J.L.P., RAMBO, B., TROUPIN, G.
BRACHT, Adalbert von (1804-1848)
Italien: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
BRADE, Alexander Curt (1881-1971)
Sein Herbar ("Herbarium Bradeanum") befindet sich in Rio de Janeiro [HB]. In den umfänglichen, von HB erworbenen Sammlungen (siehe unter "HB") befinden sich aber nur sehr wenige von Brade selbst gesammelte Pflanzen.
BRANDIS, [Sir] Dietrich (1824-1907)
NW-Himalaya: 200 (Z 1867, ex CAL).
BRAUN, Alexander Carl Heinrich (1805-1907)
[Geboren in Regensburg, gestorben in Berlin; Studium in Heidelberg und (ab 1827) in München. Dort dem um K.F. SCHIMPER gescharten Kreis (mit u.a. L. AGASSIZ, W. SCHIMPER, F.X. BERGER) angehörend. Promotion Universität Tübingen 1829. Dozent in Karlsruhe (1832-1845, Freiburg i.Br. (1845-1850), Gießen (1850-1851). Schließlich (ab 1851) Direktor des Botanischen Gartens und Museums Berlin-Dahlem und Professor an der dortigen Universität.]
Deutschland: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. Berlin": 383 (Z 1875, Geschenk des Sammlers).
BRAUN, Johannes M. (1859-1893)
Kamerun: 82 (Z 1890, ex B).
BRECKLE, Siegmar-W. (1938-)
[geb. 27.02.1938 in Stuttgart. Studium in Stuttgart, Innsbruck und Hohenheim, Promotion (1966) Hohenheim (Schüler von J. GOUBEAU und H. WALTER). 1966-1969 Dozent für Botanik Univ. Kabul. 1970-1976 wiss. Assistent in Bonn. Habilitation Bonn 1976. 1979-2003 Professor Abteilung Ökologie, Univ. Bielefeld. Forschungsaufenthalte in USA (1972, 1973), in Afghanistan (1976), Iran (1976, 1977), in Australien (1981), in Namibia, Südafrika (1985/86), in Chile (1990), in Costa Rica, Ecuador, Bolivien (1992ff.); in der Negev (1990ff.), in Kazakstan (Uzbekistan, Aralkum, 1994ff.), in Kamchatka (2000), Hawaii (2001), im Pamir (2002). Ökologie der Halophyten, Desertifikationsforschung, Hochgebirge. 2003 Pension Professor Universität Bielefeld]
Italien (Ischia): 11 (Z 1973); Jugoslawien: 18 (Z 1973); Spanien: 42 (Z 1973); U.S.A.: 28 (Z 1974); Usbekistan: 26 (Z 1975).
BREHM, Joachim (1789-1860)
Kap-Gebiet: 700 (Z 1832, im Herbar ZUCCARINI).
BREIJER, [ BREYER] Hermann Gottfried (1864-1923)
Südafrika: 10 (Z 1960, ex PRE).
BREITFELD, Charlotte (05.01.1902-)
Kanarische Inseln: 24 (Z 1972).
BREMER, Kåre (1948-)
Südafrika: 16 (Z 1979, ex S); Compositae aus den U.S.A.: 47 (Z 1987, ex S).
BRESINSKY, Andreas (19.01.1935-)
[Geboren in Reval (Estland). Schulbesuch in Augsburg. Studium der Biologie, Chemie und Bodenkunde in München. Promotion Universität München 1961: Inhaltsstoffe, Entwicklungsgeschichte und Bau der Elaiosomen in Beziehung zu ihrer Ökologie, Schüler von K. MÄGDEFRAU. 1961-1963 wiss. Assistent am Botanischen Institut der Technischen Hochschule München. 1963-1973 als Museumsassessor (1963), Konservator (1966) und Oberkonservator (1969) an der Botanischen Staatssammlung. Habilitation München 1965; 1971 apl. Professor, Stellvertreter des Direktors der Botanischen Staatssammlung und Leiter der Kryptogamen-Abteilung. 1967 als "Visiting Associate Professor" an der Purdue University, Lafayette, Indiana (U.S.A.). Seit 1973 o.Prof. für Systematische Botanik an der Universität Regensburg. Mykologe (Agaricales).]
Österreich, Bayern: 119 (Z 1965); Schweiz (+Frankreich): 123 (Z 1965); Kanada: 34 (Z 1967); U.S.A.: 868 (Z 1969); Bayern: 171 (Z 1973); Teneriffa: 145 (Z 1980, det. R. AGERER).
BRETELER, F.J. (1932-)
Kamerun: 983 (Z 1965, ex WAG); Venezuela: 489 (Z 1977, ex WAG).
BRICENO
Draba aus Venezuela: 8 (Z 1986, ex MER).
BRINK, Estelle (geb. NAUDÉ) (1936-)
Südafrika: 8 (Z 1972, ex PRE).
BRISSON, Samuel (1918-)
Kanada: 18 (Z 1979, ex LG).
BRITTEN, Lilian Louisa (1886-1952)
Südafrika: 22 (Z 1959-61, ex PRE).
BRNM (Moravian Museum, Brno)
Flora exsiccata reipublicae socialisticae Cechoslovacae: cent. 14 (Z 1960), cent. 15 (Z 1966), cent. 16 (Z 1973), cent. 17 (Z 1979).
BRNU (Herbarium, Institute of Plant Biology, University of J.E. Purkyne, Brno)
CSSR: 200 (1975-81).
BROADWAY, Walter Elias (1863-1935)
Westindien: 316 (Z 1919).
BRÜCHER, Heinz (14.01.1915-17.07.1991)
[Geboren in Darmstadt. Promotion 1938, Habilitation Universität Jena 1941; Leiter des neu errichteten Instituts für Pflanzengenetik, SS-Versuchsgut Lannach bei Graz 1943. Nach dem Zweiten Weltkrieg wanderte er nach Argentinien aus und erhielt dort 1948 eine Professur für Genetik und Botanik an der Universität Tucuman, später in Caracas (Venezuela), Ascunion (Paraguay) sowie in Mendoza und Buenos Aires (Argentinien). Direktor des Entwicklungsprojekts für tropische Saatzucht in Trinidad (Westindien); UNESCO-Berater für Biologie. Bücher zur Stammesgeschichte der Getreide (1950), Ursprung, Evolution und Domestikation (1977), Useful plants of neotropical origin and their wild relatives (1989). Auf seiner Farm im Distrikt Mendoza fiel er einem Gewaltverbrechen zum Opfer.]
Südamerika: 1.388 (Z 1987).
BRÜCKNER, Adam (1862-1933)
[Seminarlehrer und nebenamtlich Leiter des Naturwissenschaftlichen Museums auf der Veste in Coburg.]
Herbar BRÜCKNER (Z 1938). Es enthielt überwiegend von ihm selbst in Bayern (vor allem in der Umgebung von Coburg) gesammelte Pflanzen (Anzahl unbekannt; 1974 geklebt: 184).
BRUECKNER, Anna Elizabeth (1920-)
Südafrika: 19 (Z 1958-59, ex PRE).
BRUNNER, Carl (1796-1867)
Schweiz, Frankreich, Kaukasus: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
BRUSSE, Franklin Andrej (1951-)
Südafrika: 9 (Z 1985, ex PRE).
BUCHINGER, Jean Daniel (1803-1888)
[Schulinspektor in Straßburg.]
Frankreich: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
BUCHTIEN, Otto August (1859-1946)
[Geboren in Rostock, gestorben in Hagen (Westfalen). Promotion 1887 in Rostock. Etwa 1893 nach Südamerika. Zuerst Lehrer in Chile und ab ca. 1906 in Bolivien, schließlich Direktor des Nationalmuseums in La Paz. Sammelte in Nordpatagonien und Peru. 1936 nach Deutschland. Botaniker (Erforscher der Flora der Andenländer).]
Chile: 139 (Z 1897, Kauf); 208 [ex: BAENITZ: Herbarium Americanum] (Z 1897-1905); Chile (Valdivia): 60 [ex: BAENITZ: Herbarium Americanum XVII] (Z 1904); N-Patagonien (Uspallata-Paß, Juncal): 121 [ex: BAENITZ: Herbarium Americanum, Lieferung XVIII] (Z 1904); Bolivien: 70 [ex: BAENITZ: Herbarium Americanum, Lieferung XXI] (Z 1908); Bolivien: 56 (Z 1910, Kauf). Herbarium Bolivianum: Cent. 1 (Z 1928, Kauf bei WEIGEL aus Mitteln der RADLKOFER-Stiftung); Cent. 2-4 (Z 1933, Kauf bei WEIGEL); Bolivien: 206 (Z 1910-37).
Flora de Bolivia (Herbario del Museo Nacional): Pteridophyten der Sammlung im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920); 88 einzelne Nummern (Z 1931-37).
Flora von Süd-Chile: Pteridophyten der Sammlung im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920).
BUCKER, C.J.
Colorado, New Mexico: 171 (Z 1901, Kauf).
BÜCHELE, Johannes (1822-1859)
Umgebung von Memmingen: 93 (Z 1853, Geschenk des Sammlers).
BÜRGER, ob: Johann (1773-1842) ?
Japan: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
BUH (The University Herbarium, College of Science, Baghdad)
Irak: Exsiccatae ex Herb. Univ. Baghdadensis: cent.1, no. 1-100 (Z 1958); cent. 2 (unvollständig: 89 Nummern) (Z 1964).
BUITENDAG, Elsie (1941-)
Südafrika: 17 (Z 1973, ex NBG).
BULGARIEN, König Ferdinand von: siehe SACHSEN-COBURG-KOHARY
BUNGE, Alexander Andrejewitsch von (1803-1890)
Kaukasus, N-Asien, China: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
BURCHARD, Oscar (ca. 1864-1949)
[Meteorologe an der Meteorologischen Station des Flughafens in Hamburg-Fuhlsbüttel.]
Plantae Canariensis exsiccatae: Cent. 1-4 (Z 1905-1914).
BURCHELL, William John (1781-1863)
Südafrika (Kapgebiet): 623 (Z 1867, Kauf, ex K).
BURGEFF, Hans Edmund Nicola (19.04.1883-27.09.1976)
[Geboren in Geisenheim (Rheinpfalz). 1910-1919 Volontärassistent bei v. GOEBEL in München; Habilitation Universität München 1916; a.o. Professor Universität München 1921; o. Professor Universität Würzburg 1925. Mykologe.]
Mazedonien (1916-1918): 2.170 (Z 1928; Geschenk des Sammlers); Algerien: 205 (Z 1932); Montpellier: 6 (Z 1932); Brasilien: 403 (Z 1965).
BURGER, Alfons
Angola: 12 (Z 1955, Geschenk des Sammlers); tropisches Afrika: 36 (Z 1965, ex K).
BURMANN, Johannes (1707-1779)
S-Afrika, Ceylon: [einige Belege] (Z 1813, im Herbar v. SCHREBER durch das Herbar SCHMIDEL).
BURMANN, Nicolaas Laurens (1737-1793)
S-Afrika, Ceylon: [einige Belege] (Z 1813, im Herbar v. SCHREBER durch das Herbar SCHMIDEL).
BUTTLER, Karl-Peter (26.10.1942-)
[Geboren in Frankfurt a.M. Studium der Biologie an den Universitäten Frankfurt (1961) und München (ab 1963); Promotion Universität München 1967: Zytotaxonomische Untersuchungen an mittel- und südeuropäischen Draba-Arten, Schüler von H. MERXMÜLLER; 1973-1978 wiss. Assistent am Institut für Systematische Botanik der Universität München.]
Apulien (Mt. Gargano): 4003, Mitteleuropa: 250 (Z 1964-66); Deutschland: 101, Schweiz: 100 (Z 1965); Skandinavien: 170 (Z 1966); Norwegen, Bayern, Süd-Alpen: 150 (Z 1966); Draba aus Europa: 200 (Z 1967); Türkei: 1034 (Z 1973-1978); Griechenland (Kos): 275 (Z 1974); Bayern: 123 (Z 1977); Spanien: 169 (Z 1976); 86 (Z 1977); Italien: 379 (Z 1975-77); Bulgarien: 34 (Z 1978); Jugoslawien: 23 (Z 1978).

BUTTLER, Karl-Peter & DIETRICH, Werner (1938-)
Rumänien: 470 (Z 1966).
BYE, Robert A. (13.08.1947-) & WEBER, William Alfred (16.11.1918-)
Mexiko: 25 (Z 1981-83, ex Botan. Tauschverein Lund).
Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors

Last Index Update of this File: Sunday, 23.11.2003, 15:35 Last Index Update of this File: Tuesday, 24.2.2004, 16:59